ProAVA

ProAVA

Mit unseren Modulen der Modulgruppe ProAVA können Sie eine Produktionsplanung mit Ressourcenaufwand in Bezug auf den Leistungsaufwand und die benötigte Anzahl von Mitarbeitern durchführen.
Die Module sind bereits geladen mit Ausschreibungstexten, Zeitwerten (Bedarf der einzelnen Leistungen für die Planung und Ausführung) und Vergleichsobjekten mit Preis-Index zur einfachen Kostenbestimmung.
Je nach individuellem Bedarf ist eine Erweiterung von ProAVA um die Module ProPlan und ProPreis jederzeit möglich. Zusätzliche Dienstleistungen – wie zum Beispiel individuelle Anpassungen, Service und Schulungen – sind optional buchbar. Wir stellen Lösungen von Kundenfragen schnell und flexibel bereit, oft innerhalb von 24 Stunden. Sie müssen nicht jahrelang auf ein Update warten.
Für alle Module ist die mobile Datenerfassung „team2Go“ für Ihr Handy (Android) möglich. Die Ergebnisse fließen automatisch in die teamBAU Software für einen transparenten Soll-Ist-Vergleich ein.
teamBAU-Module sind immer komplett. Sie erhalten alle Leistungen, wie z.B. standardisierte Schnittstellen der Baubranche wie GAEB, DATANORM, DATEV, STLB-Bau, MS-Office mit EXCEL, Word, und Outlook, Baulohn-Abrechnungen, Rechnungs-Export u.a. Fragen Sie nach weiteren Schnittstellen und individuellen Möglichkeiten. Für modulbezogene Erweiterungen (Schnittstellen oder Funktionalität) entstehen keine verdeckten Zusatzkosten. Alles steht allen Anwendern zur Verfügung und kann uneingeschränkt genutzt werden.

Termine und Kosten überschreiten – das muss nicht sein!
Wenn Sie als Planer die Sicherheit anstreben, alle Baustellen termingerecht und kostensicher zu realisieren, dann führt kein Weg an der getakteten Stundenermittlung mit teamBAU vorbei.
Allein mit guten Plänen und einer lückenlosen Ausschreibung werden Sie dieses Ziel nicht erreichen. Termine und Kosten lassen sich nur einhalten, wenn die Projekte für alle Beteiligten „transparent“ werden. Dazu liefert ProAVA – zusätzlich zu den Standards – die erforderlichen Informationen zum Ressourcenbedarf (inkl. einer Positions-Datenbank mit Zeitvorgabewerten für alle Gewerke) und bildet kontinuierlich den Kostenverlauf mit einer aktuellen Prognose der Zielkosten ab.
Produktionspläne mit technologischer Taktung als zusätzliche Betrachtung zum Leistungsverzeichnis verschaffen Übersicht und die Möglichkeit, schnell auf Abweichungen zu reagieren.
Außerdem vereinfachen sie die Kontrolle der Abrechnung.
Für die sichere und genaue Ausschreibung der Bauleistungen fasst teamBAU die in den Produktionsschritten hinterlegten Massen LV-gerecht zusammen. Das Risiko, Teile oder ganze Leistungen zu vergessen, geht gegen Null.
Bei der Abrechnungskontrolle unterstützt ProAVA die kumulative Rechnungslegung und -freigabe für Gewerke und Nebenleistungen.
Da keine Baustelle mängelfrei erstellt wird, ist die VOB gerechte Mängelbearbeitung ein automatischer Bestandteil von ProAVA.
Gehören Sie ab heute zur Gruppe der „Umdenker“. teamBAU macht aus Ihren Baustellen Vorzeige-Projekte.

  • Einfache und übersichtliche Darstellung der LV-Hierarchie.
  • Datenbank mit Leistungspositionen inkl. Zeitvorgabewerten und Langtexten für nahezu alle Gewerke des Roh- und Ausbaus.
  • Einfache Zusammenstellung von Ausschreibungspositionen mittels „Drag and Drop“ aus Stammdaten oder Muster-Vorlagen.
  • Verwendung von Elementen oder Objekten zur schnelleren Erzeugung von Leistungsverzeichnissen, auch gewerkübergreifend.
  • Blankett- und Auftragsausdruck wahlweise im Kurz- und Langtext im Firmen CI durch einen enthaltenen Vorlagen-Editor.
  • Produktionsplanung frei defi nierbar durch Neusortierung der Leistungspositionen nach Arbeitsabschnitten.
  • Nachvollziehbare Mengenermittlung nach Produktionsschritten mit kontinuierlicher Erweiterungsmöglichkeit durch Korrekturen und systematischen Aufbau.
  • Eingaben durch freies Aufmaß oder nach REB 23.003, auch kombiniert.
  • Praxiserprobte, vordefi nierte Baustellenformulare, wie Mitschreibung, Korrekturwesen und Mengenvergleiche.
  • Kapazitätsgrunddaten und Soll/Ist-Vergleiche.
  • Übersicht über den aktuellen Leistungsstand der Baustelle auf der Basis von Ausführungsabschnitten.
  • Zeit-/Ressourcen-Übersicht auf Ausführungsabschnitte bezogen.
  • LV- und Ablaufstrukturen werden bei Ausschreibung automatisch zur Deckung gebracht.
  • Statistiken und Übersichten bringen Transparenz in die Verteilung der Massen und stellen den Bezug zwischen Leistungsverzeichnis und Produktionsplan her.
  • Viele grafi sche Auswertungen, z.B. für die Auswertung von alternativen Ausschreibungsvarianten.
  • Mängelverwaltung und Mängelrügen mit bildlicher Dokumentation und VOB gerechter Bearbeitung.
  • Kosten-Gesamtüberblick nach DIN276 oder in eigenen Strukturen mit kontinuierlicher Prognose der Summenzielwerte, auch als Überschussbetrachtung für GU.
  • Abbildung der zeitlichen Kostenentwicklung durch die Möglichkeit eines wöchentlichen Schnappschusses der Kostenstruktur.
  • Verwaltung von projektbezogenen Dokumenten an jedem Element des Leistungsverzeichnisses oder des Produktionsplanes mit Bezug zum zentralen, aber projektbezogenen Schriftverkehr.

Stammdatenbearbeitung, Zugriffskontrolle
teamBAU ist zudem komplett mandantenfähig. Für verschiedene Geschäftsbereiche eines Unternehmens lässt sich so jeweils ein Mandant mit spezifischen Informationen, wie zum Beispiel Lohnsätzen, Kontaktdaten oder Logo einrichten. Benutzer erhalten nur die Zugriffs- und Leserechte, für die sie auch legitimiert sind. Gleichzeitig können allen Nutzern Stammdaten für alle Leistungsbereiche des Bauhauptgewerkes und der Ausbaugewerke zur Verfügung gestellt werden.
Mit teamBAU ProCash erledigen Sie effizient einen großen Teil Ihrer Routinearbeiten.

Module, die gut mit ProAVA harmonieren

ProPlan

Planungsaufwand schon wieder zu niedrig angesetzt? ProPlan plant, erfasst, vergleicht und dokumentiert Ihren Projekt-Planungsverlauf. Schaffen Sie die nötige Transparenz im Planungsablauf mit einer einfachen Vorbereitung des Planungsaufwandes in Stunden, nach den jeweiligen Arbeitsschritten unterteilt.
Sie kennen nur das Honorar, nicht aber den notwendigen Zeitbedarf für die Leistungen im Architektur- und Ingenieurbüro? ProPlan liefert diese Ansätze in einer Datenbank mit und ist flexibel in der Anwendung sowie der Erweiterung dieser Grunddaten.
So können Sie leicht Honorar und Aufwand miteinander vergleichen, Zwischen- und Endtermine lassen sich mit Weitsicht realistisch festlegen und erreichen. Der tatsächliche Zeitaufwand wird taktweise und personenbezogen aufgezeichnet, um eine tägliche Leistungsbetrachtung zu ermöglichen.
Die Mitschreibung der Stunden erfolgt wahlweise am PC-Arbeitsplatz oder direkt unterwegs mit Hilfe eines Smartphones (Android) bzw. geräteunabhängig über einen Browser.
Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten bezogen auf Projekte, Arbeitstakte, Mitarbeiter und Zeiträume verschaffen permanent die erforderliche Übersicht.
Selbst für spezielle Anforderungen, wie z.B. Aufträge, die zum Nachweis abgerechnet werden sollen, bietet ProPlan effiziente Erfassungs- und Dokumentationsmöglichkeiten bis hin zur automatischen Erzeugung der Honorar-Rechnung.
Selbstverständlich enthält ProPlan Elemente für die Planung und Erfassung von Nebenzeiten, sogenannten nichtproduktiven Zeiten, und Prüfi nstanzen für die mobil erfassten Baustellendaten.

  • Einfache und übersichtliche Darstellung des Projekt-Ablaufs.
  • Datenbank mit Leistungen inkl. Zeitvorgabewerten und Faktoren zur Abbildung des Schwierigkeitsgrades einer Planung für alle technischen Planungsinstanzen.
  • Beliebige Taktung der Planungsschritte unabhängig von den Honorarstufen.
  • Permanenter Soll-Ist-Vergleich im Bereich der Kosten/Erlöse sowie bezogen auf den Zeitverbrauch.
  • Verbindung der arbeitspaketbezogenen und mitarbeiterbezogenen Zeiterfassung in einem Arbeitsgang.
  • Einzel- oder Gruppenerfassung der Mitarbeiterzeiten möglich.
  • Anbindung von Smartphones (Android) zur mobilen Datenerfassung auf der Baustelle über eine kostenlose App mit einer Datendrehscheibe auf einem deutschen Server.
  • Umfangreiche Projektauswertungen mit den verschiedensten Sichten auf Summendaten wie z.B. Mitarbeiter, Projekte, Arbeitspakete, Wochen oder Monate.
  • Soll-Ist-Vergleiche ausgehend von wochenweise änderbaren Mitarbeiter-Sollstunden zu den tatsächlichen Anwesenheitsstunden.
  • Übersicht über den aktuellen Leistungsstand der Planung auf der Basis von Arbeitspaketen.
  • Detaillierte Auswertung für Nachweise, z.B. die Dokumentation von Verpflegungsmehraufwendungen.
  • Komfortable Erfassung und Abrechnung von Aufträgen auf Nachweis-Basis.
  • Über 20 verschiedene Export-Schnittstellen zu Lohnprogrammen, u.a. zu DATEV.
  • Übersicht über die verfügbare Kapazität an Mitarbeiterstunden und dem gegenüber stehenden Bedarf an Projektstunden.
  • Gesamtübersicht über alle Projekte nach Ertrag und Leistungsstand.
ProPreis

Ist die Datenbasis für Ihre Angebote aktuell und zuverlässig? Mit ProPreis treffen Sie Ihre Entscheidung immer auf Basis von verlässlichen Daten. So schließen Sie das Risiko einer Fehleinschätzung der Marktpreise und des Marktverhaltens der Wettbewerber aus, denn die amtliche Statistik zeigt nicht die tatsächliche Entwicklung der Marktpreise, insbesondere in einzelnen Regionen.
Ihre Preise, Kalkulationen und letztlich Ihre Angebote werden mit ProPreis genauer, die realen Kosten eines Bauwerks liegen nicht mehr höher als sie veranschlagt waren.
Dazu nutzt ProPreis intelligent eine eigene teamBAU Datenbasis. Denn Sie können selbst Ausschreibungen systematisch auswerten und zur Grundlage neuer Angebote machen. So entsteht eine regional ausgerichtete Preisstatistik, mit der Sie Ihre Preisentscheidungen auf eine fundierte und funktionierende Basis stellen.
Mit ProPreis starten Sie nicht bei null. Für erste Berechnungen stehen Ihnen eine Reihe von Projekten und die Möglichkeit einer bundesweiten Preiskurve in der Datenbank bereits zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ausgewertete Bauvorhaben aus den Bereichen Hochbau und Sanierung.
ProPreis enthält Vergleichsrechnungen nach den unterschiedlichsten, vom Anwender selbst zu definierenden Auswahlkriterien, bezogen auf die bestehende Vergleichsprojekte-Datenbank.
Sie stellen mit dieser Methode fest, in welchen Bereichen eine Vergleichbarkeit zwischen den Projektenvorliegt. Die Berechnung des Gebäudepreises geschieht auf Knopfdruck, basierend auf Gebäudekenngrößen wie Bruttorauminhalt oder Grundfl äche. Dabei ist bei ProPreis die Unterlegung des ermittelten Baupreises mit einer Kostenstruktur obligatorisch. Benutzen Sie dazu die DIN 276 oder eine eigen-defi nierte Struktur.
ProPreis versetzt Sie in die Lage eigene, mit ProAVA abgerechnete, Projekte auszuwerten, so dass diese dem Datenfundus hinzugefügt werden können. Im Modul enthalten ist auch die Fortschreibung des aktuellen Preisindex zur Aktualisierung Ihrer eigenen Preisstatistik, basierend auf einer raffinierten Auswertung von Ausschreibungsergebnissen.

  • Bestimmung der Bauwerkskosten in Minuten, sicher und genau.
  • Mitgelieferter Datenfundus in Form von etwa 300 Vergleichsobjekten unterschiedlichster Bauwerksarten und -größen.
  • Über unseren teamBAU Pflegevertrag ist die Aktualisierung der überregionalen Preis-Index-Kurve zweimal jährlich enthalten.
  • Frei zu hinterlegende Kostenstruktur, die mit dem Modul ProAVA korrespondiert.
  • Ableitung beliebiger Hochbau-Projekte über verschiedene Bauwerks-Kenngrößen.
  • Aufbau eigener Vergleichsobjekte.
  • Weiterführung eines regionalen Preisindex durch eine raffinierte Auswertung eigener Ausschreibungen.
  • Frei definierbare Projektprofi le je nach Tätigkeits-Schwerpunkten.
  • Vergleichsrechnungen über eine beliebige Anzahl von Projekten mit automatischer Mittelwertbildung.
  • Grafische Auswertungen der Vergleichsrechnungen.
  • Steuerbare Darstellung der Preis-Index-Kurve hinsichtlich Mittelwertsteigerung,
    Regionalität und Zeitbereich.
  • Vergleich der eigenen Preiskurve mit dem amtlichen Index.
  • Dokumentation der Stammdaten (Vergleichsobjekte) mit Kostenstruktur und
    Bilderreihen möglich.
ProVis

ProVis visualisiert den Planungs- und Bauablauf mit PowerProject.
Mit unserer komfortablen und bedienerfreundlichen Schnittstelle funktioniert das im Hintergrund. Bauablaufpläne lassen sich direkt als Balkenpläne darstellen und verändern, wobei komplexere Projekte übersichtlich in Teilpläne aufgeteilt werden können. Zudem garantieren leistungsfähige Planungs- und Analysemethoden den wirtschaftlichen Einsatz durch die optimale Bestimmung aller Kapazitäten.


Suchbegriff eingeben …

Archive